Private Krankenversicherung

In der Presse ist zur Zeit überall zu lesen – die Beiträge der privaten krankenversicherungen werden 2021 steigen. Zwischen 5 und 20% – je nach Gesellschaft und Tarif – kann die Erhöhung betragen. Die Nachricht geht bei den aktuellen Nachrichten zum „lockdown ligth“ der USA Wahl und den Nachrichten zum Coronaimpfstoff fast unter.

Doch in den nächsten Tagen werden die Briefe bei den Kunden eintreffen und dann stellt sich für einige evtl. die Frage:

„Habe ich mit dem Schritt in die PKV einen Fehler gemacht?

„Wäre ich in gesetzlichen Kasse günstiger versichert?“

Die Continentale Krankenversicherung hat gerade zu diesen Fragen eine sehr gute Kundeninformation verfasst, die wir hier zur Kenntnis anfügen.

Es empfiehlt sich unabhängig davon zu prüfen, ob der jetztige Verischerungsschutz noch optimal ist denn mit den Erhöhungen geht auch ein außerordentliches Kündigungsrecht zu einem Wechsel einher. Die Fristen sind allerdings nicht sehr lang und daher sollte man sofort eine Prüfung in Auftrag geben. Unter Kontakt auf unserer Seite können Sie sich informieren lassen.

Achtung!

Krankheiten und ärrztliche Behandlungen können dazu führen das kein Wechsel möglich ist. Darum – auf keinen Fall kündigen bevor eine neue Vertragszusage schriftlich vorliegt.